Gartencenter:
Heute geöffnet ∙ 09:00 - 18:00 Uhr
Montag - Freitag
- Uhr
Samstag
- Uhr
Sonntag
geschlossen
Café Florina:
Heute geöffnet ∙ 09:00 - 17:30 Uhr
Montag - Freitag
- Uhr
Samstag
- Uhr
Sonntag
geschlossen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gutscheine

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend «AGB») gelten für die zwischen dem Vertragspartner und Huplant Pflanzenkulturen AG (nachstehend «Huplant») auf der dafür vorgesehenen elektronischen Gutschein Bestellplattform von Huplant vereinbarten Produkte und Dienstleistungen von Gutscheinen. Huplant ermöglicht dem Vertragspartner, mittels Nutzung der Gutschein Bestellplattform, die Bestellung von print@home oder vorgedruckten Gutscheinen. Dabei gewährleistet Huplant die Aktivierung des Gutscheincodes für alle Verkaufsstellen von Huplant, für das Huplant Kursangebot und im Café Florina in Hirschthal. Die Nutzung der von Huplant betriebenen Gutschein Bestellplattform setzt voraus, dass der Vertragspartner separate Verträge für die Akzeptanz von bargeldlosen Zahlungsmitteln abgeschlossen hat und von Huplant homologierte Zahlterminals zum Einsatz kommen.

2. Infrastruktur des Vertragspartners

Erwerb, Betrieb und Unterhalt einer für die Nutzung der Gutschein Bestellplattform geeigneten Infrastruktur sowie die sicherheitstechnischen Vorkehrungen gegen den Missbrauch der Infrastruktur, liegen vollumfänglich in der Verantwortung des Vertragspartners.

3. Gutschein Bestellplattform von Huplant

Huplant betreibt und betreut die Gutschein Bestellplattform in technischer, organisatorischer und administrativer Hinsicht. Unbeschadet der Regelungen in Ziffer 8 hat der Vertragspartner keinen Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit und störungsfreie Benutzbarkeit der Gutschein Bestellplattform. Huplant kann diesbezüglich keine Gewährleistung abgeben. Huplant ist berechtigt, den Betrieb der Gutschein Bestellplattform nach billigem Ermessen zu unterbrechen, wenn ihr dies aus zwingenden sachlichen Gründen z. B. Systemänderungen und -ergänzungen, Störungen, Gefahr des Missbrauchs angezeigt erscheint. Huplant behält sich vor, die Gutschein Bestellplattform in technischer und organisatorischer Hinsicht jederzeit zu ändern oder zu ergänzen, ohne den Vertragspartner benachrichtigen zu müssen.

4. Preise, Steuern und Zahlungsbedingungen

4.1. Preise

Für die Produkte und Dienstleistungen von Huplant gelten die auf der Gutschein Bestellplattform anlässlich der Bestellung angezeigten Preise und Gebühren.

4.2. Steuern

Diese Preise und Gebühren für Produkte und Dienstleistungen von Huplant verstehen sich, sofern nichts anders bezeichnet, ohne Mehrwertsteuer, Quellensteuern und weitere Abgaben. Alle Steuern und Abgaben, die gemäss Gesetzgebung des Landes des Vertragspartners auf die von Huplant im Rahmen des Vertragsverhältnisses zu erbringenden Leistungen anfallen oder in Zukunft anfallen können, gehen zu Lasten des Vertragspartners. Der Vertragspartner ist in jedem Fall verpflichtet, die in seinem Land anwendbaren Bestimmungen im Zusammenhang mit indirekten Steuern, Quellensteuern und anderen allfälligen Abgaben einzuhalten. Sollten Dritte gegenüber Huplant Ansprüche daraus ableiten, so wird der Vertragspartner von Huplant vollumfänglich schadlos halten.

4.3. Rechnungsstellung

4.3.1. Form

Der Vertragspartner kann auf der Gutschein Bestellplattform zwischen zwei Zahlungsoptionen wählen. Bei der Option «Vorauskasse» erhält der Vertragspartner die Rechnung in elektronischer Form an die in der Gutschein Bestellplattform angegebenen E-Mail-Adresse. Bei der Option «Online» wird der Vertragspartner auf die SIX Payment Plattform weitergeleitet und kann auf dieser Oberfläche die Zahlung über eine Zahlkarte oder PayPal auslösen.

4.3.2. Zahlung

Die Zahlung der bestellten Produkte und Dienstleistungen auf der Gutschein Bestellplattform sind in jedem Fall im Voraus fällig. Eine Verrechnung von Forderungen des Vertragspartners gegenüber von Huplant ist dem Vertragspartner nur mit der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Huplant gestattet.

4.3.3. Zahlungsverzug

Bei versäumter Zahlung seitens des Vertragspartners ist Huplant berechtigt nach 60 Tagen ab Rechnungsdatum die Bestellung zu annullieren und aus dem System zu löschen. Somit geht die Forderung des Vertragspartners unter.

5. Bestellung und Lieferung

5.1. Allgemeines

Für die Bestellung des print@home oder vorgedruckten Geschenkgutscheins nutzt der Vertragspartner die Gutschein Bestellplattform von Huplant. Die Bestellungen, die über diese Gutschein Bestellplattform erfolgen, werden dem Vertragspartner verbindlich zugeordnet. Die Gebühren für Produktion und Lieferung entrichtet der Vertragspartner entweder mittels Zahlkarte bei der Bestellung des Gutscheines oder mittels Direktüberweisung vor der Lieferung des Gutscheines. Auf Letzteres finden die Ziffern 4.3 Anwendung.

5.2. Eigenschaften des Gutscheines

5.2.1. Kartendesign

Der Vertragspartner wählt anlässlich der Bestellung das vorgegebene Kartendesign aus. Farbabweichungen beim Druck sind möglich und stellen keinen Reklamationsgrund bzw. keinen Mangel dar. Huplant ist im Übrigen in der inhaltlichen Ausgestaltung des Gutscheins und der Gestaltung des Kartendesigns frei.

5.2.2. Gültigkeitsdauer

Alle von Huplant angebotenen Gutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von 2 Jahren. Die Gültigkeit des Gutscheines beginnt nach der erfolgreichen und Ausstellung des Gutscheines an den Vertragspartner und endet nach 2 Jahren.

5.2.3. Maximaler Gutscheinbetrag

Der maximale Betrag pro Gutschein beträgt 300.00 CHF. Die Rückerstattung eines gekauften Gutscheinbetrages an den Gutscheininhaber in bar ist ausdrücklich verboten.

5.2.4. Lieferung

Huplant ist verantwortlich für die Lieferung des Geschenkgutscheines. Der gültige, print@home Gutschein wird an die vom Vertragspartner auf der Gutschein Bestellplattform angegebene E-Mail-Adresse zugestellt. Die Lieferung bei print@home Gutscheinen erfolgt in der Regel innerhalb 3 Arbeitstagen nach Zahlungseingang. Der gültige, vorgedruckte Gutschein wird an die vom Vertragspartner auf der Gutschein Bestellplattform angegebenen Versandadresse zugestellt. Die Lieferung bei vorgedruckten Gutscheinen erfolgt in der Regel innerhalb 7 Arbeitstagen. Das Risiko für Schäden, Verlust des Gutscheines geht mit Empfang des Gutscheines auf den Vertragspartner über.

5.2.5. Gewährleistung

Huplant gewährleistet, dass die von ihr an den Vertragspartner gelieferten Gutscheine gültig sind. Huplant verpflichtet sich mangelhafte Gutscheine kostenlos zu ersetzten. Der Ersatz erfolgt nach Rücksendung des mangelhaften Gutscheines durch den Vertragspartner an Huplant. Die Gewährleistungspflicht der Gültigkeit ist auf die Gültigkeitsdauer der jeweiligen Gutscheine beschränkt. Die Gewährleistungspflicht für mangelhafte Gutscheine endet nach der Prüfung durch den Empfänger oder spätestens 30 Tage nach Erhalt des Gutscheines.

6. Pflichten des Vertragspartners

6.1. Verkaufsstellen

Die Gutscheine dürfen nur in den Verkaufsstellen von Huplant, für das Huplant Kurseangebot oder im Café Florina in Hirschthal verwendet werden.

6.2.Nutzungsbedingungen Gutschein

Der Vertragspartner ist in der Festlegung der Verkauf- und Nutzungsbedingungen des Gutscheines gegenüber dem Vertragspartner grundsätzlich frei. Mit Abschluss der Bestellung bestätigt der Karteninhaber sein Einverständnis in Bezug auf die aktuell anwendbaren auf den Gutscheinen aufgedruckten Nutzungsbedingungen.

6.3. Rechtsverhältnis Vertragspartner – Karteninhaber

Huplant ist nicht verantwortlich für den Verkauf, Übergabe des Gutscheines an den Karteninhaber. Die diesbezügliche vertragliche Beziehung besteht ausschliesslich zwischen dem Vertragspartner und dem jeweiligen Karteninhaber. Rechtseinwendungen aus Geschäften mit Karteninhabern, insbesondere Reklamationen und Beanstandungen, hat der Vertragspartner unmittelbar mit dem Karteninhaber zu regeln.

7. Datenschutz

Die Vertragsparteien verpflichten sich, die Bestimmungen des jeweils anwendbaren Datenschutzgesetzes einzuhalten. Der Vertragspartner nimmt zur Kenntnis, dass die Daten Zusammenhang mit diesem AGB in der Schweiz und in Ländern der EU bearbeitet werden. Der Vertragspartner ist damit einverstanden und erteilt seine ausdrückliche Zustimmung zur Datenbearbeitung.

8. Haftung

Unbeschadet weitergehender gesetzlicher Bestimmungen und soweit nicht ausdrücklich abweichend geregelt, haftet der Vertragspartner insbesondere für durch ihn oder durch von ihm beigezogene Dritte verschuldete Schäden, die Huplant aus mangelhafter Erfüllung seiner Pflichten, namentlich im technischen, organisatorischen und administrativen Bereich entstehen. Insbesondere ist Huplant berechtigt, eventuelle durch schuldhafte Pflichtverletzung des Vertragspartners oder durch von ihm beigezogene Dritte verursachte Schadenersatzforderungen an den Vertragspartner weiterzubelasten. Der Vertragspartner stellt Huplant in voller Höhe hiervon frei und übernimmt diese Forderungen und die weiteren fallbezogenen Aufwendungen. Soweit nicht ausdrücklich abweichend geregelt, haftet Huplant oder von ihr beigezogene Dritte im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Regeln. Die Haftung von Huplant für leichte Fahrlässigkeit wird vollumfänglich wegbedungen. Die Haftung der Vertragsparteien wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie die gesetzliche Produkthaftung bleiben davon unberührt.

9. Benachrichtigungen

Sofern keine andere Form ausdrücklich vereinbart wurde, erfolgen Benachrichtigungen schriftlich. Schriftlichkeit beinhaltet auch Mitteilungen auf elektronischem Wege (z. B. per E-Mail).

10. Änderungen und Ergänzungen, inkl. Gebühren

Änderungen und Ergänzungen der AGB und der weiteren integrierten Bestandteile, bedürfen für ihr Zustandekommen zwingend der schriftlichen Form und sind durch beide Vertragsparteien rechtsgültig zu unterzeichnen. Vorbehalten bleiben die Bestimmungen in Absatz 2 dieser Ziffer. Ein von den Bestimmungen dieser AGB abweichendes Verhalten begründet keine Vertragsänderung bzw. -ergänzung. Huplant behält sich vor, die AGB und die weiteren integrierten Bestandteile sowie die Gebühren, jederzeit zu ändern und zu ergänzen. Der Vertragspartner anerkennt im Rahmen jeder Bestellung von Gutscheinen die Anwendbarkeit der aktuell gültigen Version der «Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Huplant Gutscheine».

11. Inkrafttreten, Dauer und Beendigung

11.1. Inkrafttreten

Die AGB treten anlässlich der Akzeptanz durch den Vertragspartner im Rahmen des Gutschein Bestellprozesses in Kraft.

11.2. Dauer

Das Vertragsverhältnis wird auf die Gültigkeitsdauer des Gutscheines geschlossen.

11.3. Beendigung

Das Vertragsverhältnis endet nach der Gültigkeitsdauer des Gutscheines. Zum Zeitpunkt der Beendigung nicht eingelöster Gutschein verfällt automatisch und können nicht weiter genutzt werden.

12. Schlussbestimmungen

12.1. Abtretungsverbot

Eine Abtretung von Rechten des Vertragspartners gegenüber Huplant ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Huplant möglich.

12.2. Einbeziehung Dritter

Huplant behält sich das Recht vor, jederzeit die Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen (technisch und administrativ) vollumfänglich oder teilweise an Dritte zu übertragen, ohne den Vertragspartner benachrichtigen zu müssen. Solche Dritte sind ermächtigt, für Huplant sich aus dem Vertragsverhältnis ergebene Rechtsanwendung vorzunehmen und zu diesem Zweck im Namen von Huplant aufzutreten.

12.3. Salvatorische Klausel

Wird eine Bestimmung dieser AGB (inklusive Gebühren) für ungültig erklärt, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt und sind so auszulegen, wie wenn diese AGB ohne die ungültige Bestimmung abgeschlossen worden wären. Das gleiche gilt für Vertragslücken.

12.4. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Alle aus dem Vertragsverhältnis abgeleiteten Rechtsbeziehungen zwischen dem Vertragspartner und Huplant unterstehen Schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Aarau.

Wir verwenden Cookies um die Performance unserer Website zu messen. Möchten Sie diese Cookies akzeptieren?